Château Lagrange (Saint-Julien)

Château Lagrange

Château Lagrange in Saint-Julien besitzt 182 ha, von denen 118 ha für den Weinanbau genutzt werden. Auf 7,5 ha davon sind Weißweinrebsorten gepflanzt, der übergroße Rest ist den Rotweinsorten vorbehalten (67 % Cabernet Sauvignon, 28 % Merlot, 5 % Petit Verdot).

Appellation/Klassifizierung

Saint-Julien, 3e GCC (1855)

Kontaktdaten

Infos

Zweitwein: Les Fiefs de Lagrange. Der auf dem Château ebenfalls produzierte Weißwein heißt »Arums de Lagrange«. Das Weingut gehört seit 1983 dem japanischen Unternehmen »Suntory« , das u.a. über die Gruppe »Grands Millésimes de France« (GMF) auch eine Beteiligung an Château Beychevelle  und Château Beaumont besitzt.

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 1298/49
Beste Jahrgänge: 2019/2018/2016/2009
Preisniveau: €€€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 29.12.2020