Château Calon-Ségur

Château Calon-Ségur 1

Im Juli 2012 wurden Château Calon-Ségur und Château Capbern Gasqueton, das im Folgejahr in Château Capbern umbenannt wurde, an das französische Versicherungsunternehmen Suravenir Insurance  verkauft. Der Besitzer von Pétrus, Jean-Pierre Moueix, und die bordelaiser Weinhandelsgesellschaft Duclot  halten an beiden Châteaux eine Minderheitsbeteiligung.

In den Folgejahren wurden erhebliche Summen in den Neubau einer Kelterei, der Fasslager und die Komplettrenovierung des Château-Gebäudes investiert. Außerdem erfolgte mit der Erhöhung der Pflanzdichte und des Anteils von Cabernet-Sauvignon sowohl im Weinberg als auch im Verschnitt eine langfristige Neu-Ausrichtung des Weinbergmanagements und der Charakteristik des Weines.

Im September 2020 hat Suravenir Insurance die Châteaux Le Prieuré“ (Saint-Émilion), Vray Croix de Gay (Pomerol) und Siaurac von der Groupe Artemis übernommen, die sich im Besitz von François Pinault (u.a. Ch. Latour ) befindet. 

Seit dem Jahrgang 2000 ist bei Château Calon-Ségur eine stetige Aufwärtsentwicklung zu alter Klasse zu verzeichnen. In den Jahren 2013 bis 2018 glich das Weingut einer großen Baustelle. Umfassende Renovierungen und der Neubau eines Gärkellers und der Fasslager wurden durch den neuen Besitzer vorgenommen.

Appellation/Klassifizierung

Saint-Estèphe, 3e GCC (1855)

Kontaktdaten

Infos


Zweitwein: Marquis de Calo

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 1017/47
Beste Jahrgänge: 2018/2020/2019/2016/1953
Preisniveau: €€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 08/09/2021 – 29.12.2020