Château Hostens Picant – Cuvée d’Exception Lucullus

Château Hostens Picant

Das Château wurde 1986 von Yves Picant erworben und in Château Hostens Picant umbenannt. Seit diesem Zeitpunkt wird es von ihm und seiner Frau Nadine sowie – seit einigen Jahren – von den beiden Töchtern Valentine und Charlotte geführt. 1990 war der erste Jahrgang. Ursprünglich gehörten 19 ha zum Weingut, die im Laufe der Zeit auf 40 ha erweitert wurden. Davon werden derzeit 30 ha für die Erzeugung von Rotwein (70% Merlot, 20% Cabernet Franc, 10% Cabernet Sauvignon), 10 ha für Weißwein (50% Sémillon, 45% Sauvignon Blanc, 5% Muscadelle) genutzt. Die Jahresproduktion beträgt ca. 200.000 Flaschen.

Der Topwein – die Cuvée Lucullus – besteht überwiegend aus Merlot (ca. 80%), kommt von den besten Parzellen und ist einer strengen Selektion des Leseguts unterworfen. Die Ertragsmenge liegt bei niedrigen 30 hl/ha. Die malolaktische Gärung und der Ausbau erfolgen in Barriques für die Dauer von 12 bis 15 Monaten. Der Wein wird vor der Abfüllung nicht filtriert.

Appellation/Klassifizierung

Sainte-Foy Bordeaux

Kontaktdaten

Infos

Zweitwein: Grangeneuve
Weitere Rotweine: Ch. Hostens Picant, Cuvée Valentine, Bloody Nose Rouge. Weißweine: Cuvée de Demoiselles, Grangeneuve blanc, Bloody Nose blanc.

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 112/17
Beste Jahrgänge: 2000/2019/2018/2016/2015
Preisniveau: €€€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 08/09/2021 – 29.12.2020