Château Beau-Séjour Bécot

Label Château Beau-Sejour Bécot

Château Beau-Séjour Bécot besitzt ca. 19 ha Anbaufläche, die zum überwiegenden Teil auf dem Plateau von Saint-Émilion liegen und mit 72 % Merlot, 23 % Cabernet Franc und 5 % Cabernet Sauvignon bepflanzt ist. Die Jahresproduktion des Grand Vin liegt bei etwas über 80.000 Flaschen.

In der ersten offiziellen Klassifikation der Weine von Saint-Émilion aus dem Jahr 1955 wurde das Weingut, das damals noch Château Beau-Séjour hieß, als Premier Grand Cru Classé B eingestuft. Michel Bécot, Besitzer des benachtbarten Château La Carté, kaufte das Weingut 1969 und nannte es in Château Beau-Séjour Bécot um. Er ließ kurze Zeit später temperaturregulierte Edelstahl-Gärtanks installieren, was zu Beginn der 70er-Jahre noch recht selten war.

1979 erwarb Michel Bécot Château Trois Moulins und fusionierte die drei Weingüter. Wenige Jahre später übergab er die Leitung an seine beiden Söhne Gérard und Dominique. Die Behörden reagierten auf die Fusion der Weingüter, indem sie Château Beau-Séjour Bécot 1986 auf den Rang eines Grand Cru Classé zurückstuften.

1995 kauften die beiden Brüder eine Parzelle mit dem Namen »La Gomerie« in unmittelbarer Nähe von Beau-Séjour Bécot. Sie entschieden, diese 2,5 ha große Parzelle unter dem Namen »La Gomerie« als eigenständigen Wein zu vermarkten und folgten damit der damals modischen Strömung der »Garagenweine«.

1996 erlangte Château Beau-Séjour Bécot seinen ursprünglichen Rang als Premier Grand Cru Classé B wieder zurück, behielt ihn in der Klassifikationen von 2006 und auch nach der Integration von La Gomerie in die Anbaufläche von Beau-Séjour Bécot Ende 2011 in der vorläufig letzten Klassifikation von 2012. (Eine Übersicht der verschiedenen Klassifikationen von Saint-Émilion finden Sie hier.)

Appellation/Klassifizierung

Saint-Émilion, PGCC B (1996, 2006, 2012)

Kontaktdaten

Infos

Zweitwein: »Petit Bécot de Beau-Séjour«.
Im gleichen Besitz: Ch. Joanin Bécot von den Côtes de Castillon.

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 922/44
Beste Jahrgänge: 2019/2018/2016/2015/2017
Preisniveau: €€€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 29.12.2020