Château Montrose

Château Montrose

Die Rebfächen von Château Montrose liegen auf gewaltigen Kieskuppen unmittelbar an der Gironde mit Blick auf den Mündungstrichter. Ähnliche bevorzugte Verhältnisse finden sich im Médoc sonst nur noch auf Château Léoville Las Cases in Saint-Julien und Château Latour in Pauillac. 2010 wurden 20 ha Rebfläche von Château Phélan-Ségur (Saint-Estèphe) erworben.

Appellation/Klassifizierung

Saint-Estèphe, 2e GCC (1855) – das Château wurde in der Klassifikation von 1855 als Zweites Gewächs eingestuft.

Kontaktdaten

Infos

Zweitwein: La Dame de Montrose.
Ebenfalls im Besitz von Martin und Olivier Bouygues Ch. Tronquoy-Lalande (Saint-Estèphe).

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 1530/56
Beste Jahrgänge: 2016/2019/2018/2009/2003
Preisniveau: €€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 08/09/2021 – 29.12.2020