Château Lafont-Rochet

Château Lafont-Rochet

Château Lafont-Rochet ist ein Nachbargut von Cos Labory und Cos d’Estournel . Das Château geriet Ende 2018 in die Schlagzeilen, als Basile Tesseron, der zusammen mit seinem Bruder Michel Besitzer von Lafont-Rocher ist, in der Revue du Vin de France verkündete, seine Bemühungen um biologischen und biodynamischen Weinanbau wegen der hohen Kupferbelastung des Bodens einstellen zu wollen.

Im September 2021 wurde Château Lafont-Rochet von Jacky Lorenzetti gekauft, der mit dem Erwerb von Ch. Lilian-Ladouys im Jahr 2008 (Saint-Estèphe), von Ch. Pedesclaux (Pauillac) ein Jahr später und einer 50-Prozent-Beteiligung an Ch. d’Ìssan (Margaux) im Jahr 2012 bereits umfangreiche Investitionen im Médoc getätigt hatte.

Appellation/Klassifizierung

Saint-Estèphe, 4e GCC (1855) – Viertes Gewächs nach der Médoc-Klassifikation von 1855

Kontaktdaten

Infos

Zweitwein: Les Pèlerins de Lafon-Rochet. Bis zum Jahrgang 2000 hieß der Zweitwein No. 2 du Château Lafon-Rochet.

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 1019/41
Beste Jahrgänge: 2019/2020/2016/2018/2009
Preisniveau: €€€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 08/09/2021 – 29.12.2020