Château Clerc Milon

Château Clerc Milon

Château Clerc Milon gehört mit dem Schwesterweingut Château d’Armailhac zu Château Mouton Rothschild . Die 41 ha Anbaufläche im Nordosten der Appellation Pauillac unweit von Château Lafite sind mit Cabernet Sauvignon (50%), Merlot (37%), Cabernet Franc (10%), Petit Verdot (2%) and Carmenere (1%) bepflanzt. Das Durchschnittsalter der Rebstöcke ist mit 53 Jahren ungewöhnlich hoch.

Die Qualität der Weine hat in den letzten 20 Jahren beständig zugenommen und hat mittlerweile ein beachtliches Niveau erreicht – die Preise leider auch. Das Weingut entspricht heute einem drittklassifizierten Gut.

Appellation/Klassifizierung

Pauillac, 5e GCC (1855) – Nach der Klassifikation von 1855 wurde das Château als 5ième Grand Cru eingestuft.

Kontaktdaten

Infos

Seit 2009 heißt der Zweitwein Pastourelle de Clerc Milon.

Bewertungen

Bewertungen/Jahrgänge: 1146/39
Beste Jahrgänge: 2020/2019/2018/2016/1986
Preisniveau: €€€€€

Hinweise zur Tabelle: Erläuterungen zu den Tabellen in den Rubriken BDX-Compact und den Bordeaux-Bestenlisten finden Sie hier.

Hinweise zum Diagramm: Die Mediane aus der Tabelle werden in dem Liniendiagramm graphisch umgesetzt. Tippen Sie auf die Punkte des Liniendiagramms, um die Bewertung für den betreffenden Jahrgang zu erhalten.

Stand der Daten: 08/09/2021 – 29.12.2020