Bio-Betriebe im Bordelais 1

Logo AB

»Bio-Betriebe im Bordelais 1« bildet den Auftakt von insgesamt vier Übersichten über biologisch und bio-dynamisch arbeitende Betriebe in den verschiedenen Appellationen des Bordelais.

Auf meiner letzten Reise im Mai 2019 durch die Côtes de Castillon, Côtes de Francs und die sogenannten Satelliten-Appellationen von St.-Émilion ist mir die mittlerweile doch beträchtliche Anzahl dieser stärker umweltbezogen arbeitenden Betriebe bewußt geworden – Grund genug mit einer Auflistung dieser Betriebe zu beginnen.

Den Anfang der Reihe »Bio-Betriebe im Bordelais« bildet mit fast 19 Prozent der gesamten Anbaufläche die »Vorreiter-Appellation« Castillon – Côtes de Bordeaux. (Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

Bio-Betriebe im Bordelais 1 1
Thierry Valette, der Besitzer von Clos Puy Arnaud, bei der Entnahme einer Probe des 2016er Jahrgangs

Hinweis: Zahlreiche der hier aufgelisteten Weine können im Comptoir de Genès, einem Bistro in Saint-Genès-de-Castillon, zu »zivilen Preisen« gekauft oder getrunken werden. Man sitzt dort umgeben von Weinkisten mit Weinen aus der Appellation.  Ich habe dort in den vergangenen Jahren mehrfach zu Mittag oder zu Abend gegessen. Präsentation und Geschmack der Speisen befinden sich auf beachtlichem Niveau.

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4