Bordeaux-Bücher: eine kleine Auswahl zum Thema Bordeaux und seine Weine

Bordeaux-Bücher

Die nachstehende Auswahl von Bordeaux-Büchern war im Laufe der Jahre bei meiner Beschäftigung mit dem Bordelais und seinen Weinen von großer Bedeutung. Trotz der kaum noch zu übersehbaren Anzahl an Quellen im WWW dienen und dienten diese Titel als wichtige Referenz.

Anson (2012)
Anson, Jane: Bordeaux Legends. The 1855 First Growth Wines. Paris 2012 (Éditions de La Martinière)

Anson (2015)
Anson, Jane: Château Angélus. The Heart of Saint-Émilion. New York 2015 (Stewart, Tabori & Chang / ABRAMS)

Anson (2020)
Anson, Jane: Inside Bordeaux. The Châteaux, their wines and the terroir. London 2020 (Berry Bros. & Rudd Press)
s. Buchempfehlung

Bernadin/Le Hong (2010)
Bernadin, Éric/Le Hong, Pierre: Crus Classés du Médoc. Bordeaux 2010 (Éditions Sud Ouest)

Bernadin/Le Hong (2012):
Bernadin, Éric/Le Hong, Pierre: Crus Classés de Saint-Émilion. Bordeaux 2012 (Éditions Sud Ouest)

Die beiden letztgenannten Titel beeindrucken vor allem durch die graphische Gestaltung und das aufschlussreiche 3D-Kartenmaterial zu den Rebflächen und der Rebsortenverteilung der verschiedenen Châteaux.
s. Bordeaux aus der Vogelperspektive

Bichsel (2016)
Bichsel, Rolf: Best of Bordeaux. 200 legendäre Châteaux und ihre Weine. Wissen | Geschichte | Reisen. Zürich 2016 (Intervinum AG)

Der Autor lebt im Bordeauxgebiet und verkostet seit Jahrzehnten für »Vinum« die Weine aus dem Bordelais. Das Buch ist »locker« geschrieben und enthält – jenseits der gängigen »Ranking-Bemühungen« – eine persönliche Auswahl von beachtenswerten Châteaux.

Bordeaux (2004)
Bordeaux. Grands Crus Classés 1855-2005. Paris 2004 (Flammarion)

Sehr schön aufgemachtes Buch aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Klassifikation von 1855.

Brook (1998)
Brook, Stephen: Pauillac. Die großen Weine und schönsten Châteaux aus dem berühmtesten Weinanbaugebiet des Bordeaux. München 1998 (Lichtenberg)

Brook (2001)
Brook, Stephen: Bordeaux. People, Power and Politics. London 2001 (Mitchell Beazley)

Brook (2017)
Brook, Stephen: The Complete Bordeaux. The Wines – The Châteaux – The People. 3. Aufl., London 2017 (Mitchell Beazley)

Neben dem »Féret« und dem jüngsten Buch von Jane Anson (s.o.) einer der selten gewordenen Titel (im Mai 2017 in der dritten Aufl. erschienen), die einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Appellationen und die wichtigen Châteaux im Bordelais zu geben versuchen. Auch als Kindle-eBook erschienen. Da der Féret laut Aussage des Verlages erst 2020 (dann in der 20. Aufl.) neu aufgelegt werden wird, zusammen mit dem Buch von Jane Anson die z.Zt. umfassendste Gesamtübersicht.

Coates (2004)
Coates, Cliff: The Wines of Bordeaux. Vintages and Tasting Notes 1952-2003. Berkeley and Los Angeles 2004 (University of California Press)

Desveaux (2018)
Derveaux Camille: Lalande-de-Pomerol. Histoire d’une appellation. Bordeaux 2018 (Éditions Sud-ouest)

Dupont (2011)
Dupont, Jacques: Le Guide des Vins de Bordeaux. Paris 2011 (Bernard Grasset)

Echikson (2004)
Echikson, William: Noble Rot. A Bordeaux Wine Revolution. New York/London 2004 (W.W. Norton & Company Ltd.)

Einer der ersten Titel, die sich ausführlich mit den Veränderungen im Weinbergsmanagement im Bordelais beschäftigten.

Essential Guide (2015)
The Essential Guide to Bordeaux Wines. In Collaboration with the Bordeaux Wine School. New York 2015 (Stewart, Tabori & Chang)

Féret (2007)
Cocks, Ch. et Féret, Éd.: Bordeaux et ses Vins. Classés par Ordre de Mérite dans chaque Commune. 18. Aufl., Bordeaux 2007 (Éditions Féret)

Féret (2014)
Cocks, Ch. et Féret, Éd.: Bordeaux et ses Vins. L’édition du Bicentenaire 1814-2014. 19. Aufl., Bordeaux 2014 (Éditions Féret)

Die »Bibel« für die Appellationen und Tausende von Châteaux, Personen und Organisationen des Bordelais. Die 19. Auflage dieses Standardwerkes erinnert an den 200. Jahrestags der Veröffentlichung eines Buches im Rahmen der »Librairie Féret«.

Feiring (2009)
Feiring, Alice: The Battle for Wine and Love or How I saved the World from Parkerization. Boston/New York 2009 (Mariner Books)

Ein ungemein engagiertes Plädoyer gegen die Vereinheitlichung und für die Bewahrung von Individualität und Persönlichkeit in der Weinproduktion.

Gasparotto/de Monza (2012)
Gasparotto, Laure/de Monza, Jean-Pierre: L’Atlas des Vins de France. Paris 2012 (Éditions de Monza/Le Monde)

Guide Carité (2019)
Le Guide Carité des Bonnes Adresses du VIN BIO et biodynamique 2019-2020. Lacajunte 2019 (Éditions Utovie)

Guide Hachette Bio (2018)
Le Guide Hachette des VINS BIO 2019. Vanves 2018 (Hachette Pratique)

Hervier (2003)
Hervier, Denis: Le Médoc et ses Crus Bourgeois. L’Histoire – Le Classement – Les Crus et les Vins – Les Hommes – La Dégustation – Accords Mets et Vins. Bordeaux 2003 (Éditions Féret)

Johnson/Robinson (2019)
Johnson, Hugh/Robinson, Jancis: The World Atlas of Wine. 8. Aufl., London 2019 (Octopus Publishing Group)

Der Atlas ist auch als Apple eBook erhältlich.

Kühler/Kühler (2001)
Kühler, Günter/Kühler, Peter: Bordeaux-Kompass für Rotweine 2002/03. 6. Aufl., München 2001 (Hallwag)

Die Auflagen 1 bis 4 sind in den Jahren 1993 bis 1999 in der Nomos Verlagsgesellschaft/Baden-Baden, die 5. Auflage im Jahre 2000 bei Hallwag erschienen.

Lemaire (2019)
Lemaire, Laurence: Le Vin, Le Rouge, La Chine. Le vin de Bordeaux et de France, et les Chinois. Floirac 2019 (Sirène Production Édition)

Lewin (2009)
Lewin, Benjamin: What Price Bordeaux? Dover 2009 (Vendage Press)

Martin (2012)
Martin, Neal: Pomerol. 2012 (Wine Journal Publishing)

Die aktuellste und umfassendste Darstellung der Appellation Pomerol und ihrer Châteaux – seit längerer Zeit leider vergriffen.

McCoy (2008)
McCoy, Elin: The Emperor of Wine. The remarkable Story of the Rise and Reign of Robert Parker. London 2008 (Grub Street)

Parker (1985)
Parker, Robert: Bordeaux. The Definite Guide for the Wines Produced since 1961. 1. Aufl., New York 1985 (Simon & Schuster)

Parker (1992)
Parker, Robert: Bordeaux. Bern/Stuttgart 1992 (Hallwag)

Deutsche Ausgabe der 1991 bei Simon & erschienenen 2. Auflage

Parker (1998)
Parker, Robert: Bordeaux. A Comprehensive Guide to the Wines Produced from 1961 to 1997. 3. Aufl., New York 1998 (Simon & Schuster)

Parker (2003)
Parker, Robert: Bordeaux. A Consumer’s Guide to the World’s Finest Wines. 4. Aufl., New York 2003 (Simon & Schuster)

Parker (2004)
Parker, Robert: Parker Bordeaux. 3. vollständig überarbeitete und aktualisierte deutschsprachige Ausgabe, München 2004 (Hallwag/Gräfe und Unzer)

Die Bordeaux-Bücher von Robert Parker sind heute in weiten Teilen nicht mehr aktuell. Sie lassen jedoch erahnen, wie ungeheuer informativ und wichtig Parker mit seiner Weinkritik in den letzten 30 Jahren sein konnte.

Quarin (2011)
Quarin, Jean-Marc: Guide Quarin des Vins de Bordeaux. Paris 2011 (Éditions Solar)

Robinson (2007)
Robinson, Jancis: Das Oxford Weinlexikon, 3. Aufl., München 2007 (Hallwag/Gräfe und Unzer Verlag)

Robinson/Harding/Vouillamoz (2012)
Robinson, Jancis/Harding, Julia/Vouillamoz, José: Wine Grapes. A complete guide to 1.368 vine varieties, including their origins and flavours. London 2012 (HarperCollins Publishers)

Saporta (2014)
Saporta, Isabelle: VinoBusiness. Paris 2014 (Éditions Albin Michel)


Schlagwörter: